Maison individuelle, unifamiliales Engelhartszell Vente aux enchères Autriche | Wohngebäude - Zwangsversteigerung

Wohngebäude - Zwangsversteigerung 

reedb-id: 640507
Information de contacte :

Versteigerungsdatum und -zeit: am 21.11.2018 um 11:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Schärding, 1. Stock, Saal II 

Maison individuelle, unifamiliales
Enchères: valeur estimée, de marché: 76.000,00 EUR
AT-4090 Engelhartszell, Energieplatz 48
Bundesland Oberösterreich, Autriche

Date de la vente aux enchères 21.11.2018

Fournisseur/Tribunal:
  BG Schärding
Bezirksgericht
Bahnhofstraße 201
AT 4780 Schärding
Contacte  
  
Détails
Terrain: 

480 m² 

  
valeur estimée,
de marché:
Description courte

Die Liegenschaft befindet sich in unmittelbarer Nähe des Ortskern der Marktgemeinde Engelhartszell.
Die Liegenschaft wird im Nordosten von der Nibelungenstraße und im Südwesten von der Marktstraße begrenzt.
Lt. Hauschronik reicht das Urgebäude bis in das 16 Jhdt. zurück.
Hausname : Schiffmannshaus, Englwirt, Überführerhaus
Das Gebäude ist massiv errichtet und hat ein Ausmaß von 19.00 x 11.00 m. Im Norden springt noch ein Gebäudeteil (Wohnraum) 7,50 x 7,00 m von der Gebäudeflucht vor. Zu einem späteren Zeitpunkt wurde Seite Nibelungenstraße ein Wintergarten aus Holz im Ausmaß von 7,10 x 4,00 m auf die bestehende Kellerdecke aufgesetzt.
Die bebaute Fläche des Wintergartens befindet sich jedoch auf "öffentlichen Gut". Eine Grenzberichtigung ist erforderlich.
Mittig im südwestl. Grundstück 54/1 befindet sich eine Fremdliegenschaft Gst. 54/2 mit Haus Nr.48a. Ca. 1/3 diese Hauses ist noch im Besitz der bewertungsrelevanten Liegenschaft.
Das Gebäude ist zur Gänze unterkellert, und besteht aus einem Erd- und Dachgeschoß in dem sich nur 3 dzt. nicht bewohnbare Räume befinden.
Kellergeschoß: ca. 118.- m2 Nutzfläche
Die älteren Kellerräume sind mit einem Tonnengewölbe versehen. Die übrigen Kellerräume besitzen ebene Untersicht und sind mit Fermazellplatten verkleidet. Zwischen den Untersicht und der Tramdecke ist eine Wärmedämmung verlegt.
Im Keller, in einem nicht belichteten Raum befindet sich die einzige Waschgelegenheit,ein Badezimmer mit WC.
Erdgeschoss: Wohnnutzfläche 133 m2
Im Jahre 1995 wurden geringfügige Umbauarbeiten vorgenommen.
Zwei Räume ca. 33 m2 wurden nicht ausgebaut und befinden sich im Rohbau, bzw. im desolaten Zustand.
Der Zugang zum EG ist sowohl von der Marktstraße als auch vom Energieplatz über den Wintergarten gegeben.
Dachgeschoß:
Die geplanten 3 Zimmer im Dachgeschoß sind nicht ausgebaut und auch nicht bewohnbar. Die
hölzerne Deckenuntersicht löst sich bereits von den Deckenträmen.( Einsturzgefährdet)
Der restliche Teil des Dachgeschoßes wird als Dachboden genützt.
Anmerkung:
Lt. Aussage des südöstl. Nachbarn, Haus Marktplatz 50, soll die ebene Grundstücksfläche
zwischen dem Gebäude 48a auf Gst. 54/2 und dem Gebäude Marktplatz 50 auf Gst. 53, die auch vom Nachbarn als Garten genutzt wird, sich nicht im Besitz der gegenständlichen Liegenschaft befinden. ( Siehe Foto)
Eine Grenzberichtigung wird empfohlen.
Der Bau und Erhaltungszustand des Gebäudes ist
" schlecht ". Es besteht ein erheblicher Reparaturrückstau.
Beim Hochwasser im Jahre 2013 wurde der Keller ca. 1,00 m hoch durch die naheliegende Donau überflutet.
Eine Grenzberichtigung und Vermessung ist erforderlich

Vadium: 7.600,00 EUR
Geringstes Gebot: 38.000,00 EUR 

Limitation de la responsabilité

Toutes les données sont env. Données.

Die Daten zu diesem Objekt /Immobilie wurden manuell (nicht vom Anbieter) eingepflegt.
Für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.
Die aktuellen Daten entnehmen Sie gegebenenfalls von der angegebenen Seite oder setzen
Sie sich mit dem Anbieter in Verbindung. 

bookmark this page:

 Digg.com Folkd Google Reddit Linkarena

Annonces

load datadata load ...