Häuser / Einfamilienhaus Thürneustift Versteigerung Österreich | Einfamilienhaus - Zwangsversteigerung

Einfamilienhaus - Zwangsversteigerung 

reedb-id: 788459
Kontaktinformationen:

Versteigerungsdatum und -zeit: am 9.9.2020 um 10:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Krems an der Donau, Erdgeschoß, Verhandlungssaal E 

Häuser / Einfamilienhaus
Versteigerung: Schätzwert, Verkehrswert: 81.000,00 EUR
AT-3562 Thürneustift, Nr. 19
Österreich

Versteigerungstermin 09.09.2020

Anbieter/Gericht:
  BG Krems
Bezirksgericht
Südtiroler Platz 3
AT 3500 Krems
Kontakt  
   
Details
Grundstück: 

3.456 m² 

  
Schätzwert,
Verkehrswert:
Kurzbeschreibung

Bei gegenständlichem Objekt handelt es sich um ein ehemaliges Gasthaus, welches als Einfamilienhaus genutzt wird und um ein Wirtschaftsgebäude.
Das Einfamilienhaus besteht aus einem Erdgeschoß und einem Kellergeschoß, das Dachgeschoß ist nicht ausgebaut.
Im Kellergeschoß gibt es alte Kellerräume und einen neuen, angebauten Kellerraum; die Versorgungsleitungen, insbesondere die Wasserleitung und Abfallrohre sind großteils auf Putz verlegt. In einem alten Kellerraum befindet sich eine alte gemauerte Selchkammer.
Das Erdgeschoß besteht aus einem Wohnraum, einer Küche, einem Vorhaus, einem ehemaligen Wohnraum, einem Zimmer, einem Badezimmer und einem weiteren Zimmer, sowie den im Nordosten angebauten WC-Anlagen; hier großteils Holzbretterböden, Fliesenböden und Rohbetonböden; die Wände sind verputzt und gemalt, bzw. tlw. verfliest und tlw. verputzt und gemalt oder verfliest. Die Versorgungsleitungen sind tlw. auf Putz verlegt. Die angebauten WC-Anlagen werden derzeit als Abstellkammer bzw. als Wäschekammer genutzt.
Das Wirtschaftsgebäude besteht aus einem Erdgeschoß und einem Dachraum; Wände hier sind innenseits verputzt und tlw. gemalt, Betonböden; ein Lagerraum und ein Heizraum sind hier eingebaut; im Heizraum befindet sich die Zentralheizungsanlage (diese vermutlich defekt) und ein Warmwasserboiler.
Die Gebäude sind gesamt in einem sehr schlechten Erhaltungszustand und müssen umfassend saniert werden.
Die Freiflächen im Osten, im Bereich des Wohnhauses sind gartenmäßig genutzt und überwiegend ungepflegt und verwildert. Die landwirtschaftlich genutzten Flächen sind überwiegend ackerbaulich genutzt; hier ist Topinambur angebaut. Im Bereich der Böschung stocken einige Bäume und Sträucher.
Die landwirtschaftlich genutzte Fläche ist sehr schmal und langgestreckt, nahezu eben bzw. leicht nach Norden geneigt und gut mit Traktor bewirtschaftbar; tiefgründige Braunerde; schwache Bonität (Ackerzahl: 16); Grenzen in der Natur tlw. erkennbar.

Vadium: 8.100,00 EUR
Geringstes Gebot: 40.500,00 EUR 

Haftungsbeschränkung

Alle Angaben sind ca. Angaben und können von den tatsächlichen Werten abweichen.

Die Daten zu diesem Objekt /Immobilie wurden manuell (nicht vom Anbieter) eingepflegt.
Für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.
Die aktuellen Daten entnehmen Sie gegebenenfalls von der angegebenen Seite oder setzen
Sie sich mit dem Anbieter in Verbindung. 

bookmark this page:

rss feed Digg.com Folkd Google Reddit Linkarena

Anzeigen

load datadata load ...