Häuser / Einfamilienhaus Wieselburg Versteigerung Österreich | Einfamilienwohnhaus - Zwangsversteigerung

Einfamilienwohnhaus - Zwangsversteigerung 

reedb-id: 795243
Kontaktinformationen:

Versteigerungsdatum und -zeit: am 01.09.2020 um 13:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Scheibbs, Verhandlungssaal 

Häuser / Einfamilienhaus
Versteigerung: Schätzwert, Verkehrswert: 220.100,00 EUR
AT-3250 Wieselburg, Arbeitergasse 11
Österreich

Versteigerungstermin 01.09.2020

Anbieter/Gericht:
  BG Scheibbs
Bezirksgericht
Rathausplatz 5
AT 3270 Scheibbs
Kontakt  
   
Details
Grundstück: 

795 m² 

  
Schätzwert,
Verkehrswert:
Kurzbeschreibung

Beim gegenständlichen Gebäude handelt es sich um ein gering unterkellertes Einfamilienwohnhaus in Massivbauweise. Die Errichtung erfolgte im Anschluss an die baubehördliche Bewilligung v. 8.8.1949, die baubehördl. Benützungsbewilligung des ursprüngl. Bauteils wurde im August 1952 erteilt. Die geänderte Ausführung im EG. und DG. (Wohnräume) und der Schuppen (Holzlage, Kleintierstall) lt. Auswechslungsplan wurde am 22.4.1953 bewilligt. Daraus kann das Baualter ermittelt werden. (Kollaudierung im Jahre 1954 – ohne Bescheid)
Die 2 Kellerräume wurden als Heiz- u. Holzlagerraum umgebaut.
Für die Erweiterung des Schuppens um die Garage, für das Carport bzw. den zusätzl. Gartengeräteschuppen liegen im Bauakt keine Pläne od. Bewilligungen auf.
Dafür ist bei der Baubehörde noch nachträglich um baubehördl. Bewilligung anzusuchen.
Beurteilung der Grundrisse:
Die Wohnnutzfläche von rd. 143,5 m² teilt sich auf das EG. und ausgebaute DG. auf, wobei hier ein Teil Dachschrägen aufweist.
Der Zugang zum Wohnhaus erfolgt über den Windfang in ein Stiegenhaus bzw. seitlich vom Vorplatz in einen zusätzl. Vorraum. Es sind viele Gang-/ Vorraumflächen ohne besonderen Wohnnutzen gegeben.
Die Räume sind nicht alle von einem zentralen Vorraum erreichbar.
Die Grundrissgestaltung wurde daher nicht sehr ökonomisch gelöst. Die Raumanordnung ist als verwinkelt und kleinteilig, und daher nicht mehr als zeitkonform zu bezeichnen. Wohnräume sind nicht nach Süden ausgerichtet.
Die Grundrissgestaltung ist in den im Gutachten beiliegenden Plankopien (ergänzt) ersichtlich, daher wird eine weitere Beschreibung als nicht erforderlich erachtet.
Mängel:
Durch das nicht isolierte Mischmauerwerk im Keller sind kapillare Durchfeuchtungen gegeben, zum DG-Spitzboden und zu den Seitenböden bestehen noch keine brandhemmende Zugangsöffnungen.
Über die gegebenen Baumaterialien und Dämmungen wird weiter hinten eine detailliertere Aussage getroffen.

Vadium: 22.190,00 EUR
Geringstes Gebot: 110.950,00 EUR 

Haftungsbeschränkung

Alle Angaben sind ca. Angaben und können von den tatsächlichen Werten abweichen.

Die Daten zu diesem Objekt /Immobilie wurden manuell (nicht vom Anbieter) eingepflegt.
Für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.
Die aktuellen Daten entnehmen Sie gegebenenfalls von der angegebenen Seite oder setzen
Sie sich mit dem Anbieter in Verbindung. 

bookmark this page:

rss feed Digg.com Folkd Google Reddit Linkarena

Anzeigen

load datadata load ...