Houses / single family Voitsberg Auction / Foreclosure Austria | Wohnhaus - Zwangsversteigerung

Wohnhaus - Zwangsversteigerung 

reedb-id: 904648
Contact information:

Versteigerungsdatum und -zeit: am 21.9.2021 um 9:00 Uhr
Versteigerungsort: Saal 55/2. Stock 

Houses / single family
Auction: estimated, market value: 53,403.80 US$ (45,200.00 EUR)
AT-8570 Voitsberg, Friedrich-Boser-Gasse 17
Styria, Austria

Auction date September 21, 2021

Supplier/Court:
  BG Voitsberg
Bezirksgericht
Christian-Niederdorfer-Gass 1
AT 8570 Voitsberg
contact  
   
Detail
Property: 

509 sq.m 

  
estimated,
market value:
Short description

Die Liegenschaft EZ 323 KG 63369 Voitsberg Vorstadt umfasst die Grundstücke 204/22 sowie .251 und befindet sich in der Stadtgemeinde Voitsberg.
Sie ist unter der Orientierungsnummer „Friedrich-Boser-Gasse 17“ situiert und liegt rund 1,0 km vom Hauptplatz Voitsberg entfernt. Die Wohnlage sowie die Verkehrslage können als durchschnittlich bis gut bezeichnet werden. Westlich der Liegenschaft befindet sich eine Transformatorstation am Grundstück 190/2.
Die verkehrstechnische Erschließung erfolgt über die asphaltierte Friedrich-Boser-Gasse, Grundstück 204/33 – öffentliches Gut.
Ab dem bewertungsgegenständlichen Wohnhaus ist die Friedrich-Boser-Gasse als Fußgänger- bzw. Fahrradweg ausgeführt. Eine Durchfahrt mit dem Auto ist nicht möglich.
Am eigenen Grundstück ist von der Friedrich-Boser-Gasse aus derzeit ein begrünter Hauszugang vorhanden.
Weiters gibt es westlich eine nicht befestigte Zufahrt. Diese Einfahrt ist über die öffentliche, asphaltierte Mühlgasse, Grundstück 446/4, und anschließend über das Gemeindegrundstück 190/2 zu erreichen.
Laut Auskunft der zuständigen Baubehörde ist diese Zufahrt nicht gestattet.
Die üblichen Nahversorger sind in der näheren Umgebung fußläufig erreichbar.
Die Liegenschaft weist laut Grundbuchauszug ein Gesamtausmaß von 509m² auf, hat eine annähernd trapezförmige Grundstücksform und ist nahezu eben. Die durchschnittliche Länge der Grundstücke beträgt rund 24m, die durchschnittliche Breite beläuft sich auf etwa 21m.
Auf der Liegenschaft wurde ein Wohnhaus errichtet. Das in Massivbauweise erbaute Gebäude ist nicht unterkellert und umfasst ein Erdgeschoss sowie ein Dachgeschoss. Ein Nebengebäude ist direkt an das Wohnhaus angebaut.
Die Erschließung der Liegenschaft erfolgt über die öffentliche, asphaltierte Friedrich-Boser-Gasse. Am Bewertungsgrundstück sind keine befestigte Zufahrt und keine befestigten KFZ-Abstellplätze vorhanden.
Aufschließung
Die Liegenschaft verfügt über einen Stromanschluss, sowie über einen Anschluss an das öffentliche Wasser- und Kanalnetz.
Hochwasserrisikozone
Für die Grundstücke 204/22 und .251 liegt laut Gefahrenlandkarte eHORA des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus eine mittlere Gefährdung für Überflutung bei 100-jährlichem Hochwasser vor.
Flächenwidmung
Gemäß derzeit gültigem Flächenwidmungsplan der Stadtgemeinde Voitsberg sind die Bewertungsgrundstücke 204/22 und .251 als Reines Wohngebiet (WR) mit einer Bebauungsdichte von 0,2 – 0,4 ausgewiesen. Ein Teil der Liegenschaft befindet sich im Hochwassergefährdungsbereich HW 100 bzw. im Sanierungsgebiet Hochwasser.
Sonstige Feststellungen
Gemäß Mitteilung der Stadtgemeinde Voitsberg besteht per 11.05.2021 ein Abgabenrückstand in der Höhe von € 50,56.
Im Wohnhaus, im Nebengebäude, sowie auf der gesamten Liegenschaft ist diverser Unrat gelagert.
Darüber hinaus befinden sich auf der Liegenschaft zwei abbruchreife Holzhütten. Die anfallenden Abtransport- und Entsorgungskosten des Unrates sowie der Holzhütten sind in der gegenständlichen Verkehrswertermittlung nicht berücksichtigt.
Das Wohnhaus sowie die Außenanlage befinden sich in einem sehr ungepflegten Zustand. Das Wohnhaus ist derzeit nicht bewohnbar.
Beschreibung Wohnhaus „Friedrich-Boser-Gasse 17“
Das ursprüngliche Erbauungsdatum des Wohnhauses ist der zuständigen Baubehörde (Stadtgemeinde Voitsberg) nicht bekannt. Im Jahr 1963 wurde ein Garagenbau genehmigt, der allerdings nicht so ausgeführt wurde. Das Wohnhaus war zu diesem Zeitpunkt bereits vorhanden.
Im Jahr 1988 wurde ein Ansuchen um Baubewilligung für die Errichtung eines Zu- und Umbaues beim bestehenden Wohnhaus gestellt. Diesbezüglich wurde keine Baubewilligung erteilt, jedoch wurde mit den Bauarbeiten begonnen. Im Jahr 1989 wurde von der Stadtgemeinde Voitsberg die Baueinstellung verfügt.
Das in Ziegelmassivbauweise errichtete, sowie mit einem Satteldach in Ziegeleindeckung ausgestattete Gebäude ist nicht unterkellert und umfasst ein Erdgeschoss sowie ein ausgebautes Dachgeschoss.
Das Erdgeschoss beinhaltet eine Diele, einen Vorraum, eine Küche, ein Bad, ein WC und zwei Zimmer.
Im Dachgeschoss sind ein Flur, ein Zimmer, ein Kinderzimmer und ein Schlafzimmer situiert.
Die Beheizung des Wohnhauses erfolgt durch Einzelöfen mittels fester Brennstoffe. Es ist keine funktionstüchtige Zentralheizung vorhanden. Ob der Kamin für die Beheizung mit Einzelöfen funktionstüchtig ist, konnte von der Sachverständigen nicht festgestellt werden.
Die Zubehörfläche ist teilweise eingefriedet und besteht zum wesentlichen Teil aus Grünflächen und geringfügig aus befestigten Flächen.
Nordwestlich des Wohnhauses wurde ca. im Jahr 1989 ein Nebengebäude mit einem Pultdach in Ziegeleindeckung direkt angebaut. Das Nebengebäude befindet sich im Rohbauzustand, ist stark sanierungsbedürftig und nicht genehmigt.
Im südlichen Teil der Liegenschaft sind zwei abbruchreife Holzhütten vorhanden.
Es wurden keine wesentlichen Erhaltungs- oder Instandsetzungsarbeiten am Gebäude durchgeführt. Von der Baubehörde wurden diverse Unterlagen zur Verfügung gestellt. Es sind keine baugenehmigten Pläne und Bewilligungen für das Wohnhaus und das Nebengebäude vorhanden.
Im Jahr 1988 wurde um eine Baubewilligung angesucht. Die Gemeinde teilte mit, dass u.a. bezüglich der Abstandsvorschriften und der geplanten Zufahrt über das Nachbargrundstück 190/2 keine Baubewilligung ausgestellt wird. Im Jahr 1989 wurde aufgrund unbefugter Bauführung eine sofortige Baueinstellung verfügt.
Nach Auskunft des zuständigen Bauamtes kann beim Altbestand des Erdgeschosses von einem rechtmäßigen Bestand ausgegangen werden.
Für die weiterführende Berechnung wurden die Bruttogeschossflächen des Altbestandes als Grundlage verwendet.
Zusammenfassende Aufstellung zum Objektbestand Wohnhaus
Urspr. Baujahr: nicht bekannt
Baujahr fiktiv: 1956
Gesamtnutzungsdauer: 70 Jahre
Restnutzungsdauer: 5 Jahre
Instandhaltung/Sanierung: generalsanierungsbedürftig
Bruttogeschossflächen: ca. 70,56m² (EG)
ca. 54,72m² (DG)
Nettonutzflächen: ca. 52,92m² (EG)
(BGFL abzüglich 25 % EG und 30 % DG) ca. 38,30m² (DG)
Gesamtwohnnutzfläche: ca. 52,92m² (EG)
Heizung: Einzelöfen mit festen Brennstoffen
Baubewilligung: nicht vorhanden
Benützungsbewilligung: nicht vorhanden
Zustandsnote für die Bewertung: Note 4,5 (von 1,0 – 5,0)
Ausstattung
Sämtliche Räume des Wohnhauses sind verputzt und gestrichen. An den Decken und Wänden sind teilweise Holzverkleidungen angebracht. In allen Wohnräumen befinden sich elektrische Installationen.
Die Wohnräume verfügen über PVC-, Fliesen- und Laminatböden. Die Sanitärräume sind verfliest. Die Innentüren sind als einfache Holztüren ausgeführt. Die Fensterkonstruktionen bestehen aus Holz und sind fallweise mit Balken ausgestattet.
Beheizt wird das Wohnhaus derzeit nur durch zwei Einzelöfen mit festen Brennstoffen.
In der Diele im Erdgeschoss ist ein Zentralheizungsherd für feste Brennstoffe situiert, wobei die Heizung nicht funktionstüchtig ist. Heizkörper sind nur vereinzelt vorhanden.
Die Sanitärausstattung des Badezimmers im Erdgeschoss beinhaltet eine Badewanne, ein Bidet und einen Waschtisch. Das WC ist vom Bad räumlich getrennt.
Die Ausstattung des Wohnhauses kann als sehr einfach und nicht mehr zeitgemäß bezeichnet werden
Bau- und Instandhaltungszustand
Der Bau- und Instandhaltungszustand kann im Bereich des gesamten Wohnhauses als generalsanierungsbedürftig beschrieben werden. Es sind umfangreiche Instandsetzungen erforderlich.
Mängel/Schäden/fehlende Arbeiten - Anmerkungen:
Im Wohnhaus konnte augenscheinlich starke Feuchtigkeit und Schimmelbildung festgestellt werden. Sämtliche Wand- und Bodenbeläge sind schadhaft.
Alle bestehenden Fenster sind sanierungsbedürftig.
Die Elektroinstallationen sind veraltet und entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik. Es sind keine zeitgemäßen Dämmungen vorhanden.
Die Zentralheizung ist defekt und der Kamin ist sanierungsbedürftig. Die Heizungsleitungen sind Aufputz verlegt und die vorhandenen Heizkörper sind desolat.
Die Raumhöhe im WC ist sehr niedrig.
Die Fassaden weisen Beschädigungen auf und das Dach ist undicht.
Die Decken des Wohnhauses sind aufgrund von Wasserschäden beschädigt und hängen durch.
Das Wohnhaus ist derzeit nicht bewohnbar.
Das Nebengebäude befindet sich in einem sehr schlechten Zustand und ist nicht genehmigt.
Der Instandhaltungsrückstau wurde durch die Zustandsnote im Bereich der Sachwertermittlung berücksichtigt.
In der Ertragswertberechnung findet der Instandhaltungsrückstau in den erhöhten Bewirtschaftungskosten seinen Niederschlag.
Es erfolgte lediglich eine augenscheinliche Besichtigung des Gebäudes und keine weitere bauliche Untersuchung, sodass das Vorliegen von durch den Augenschein nicht erkennbaren Bauschäden nicht ausgeschlossen werden kann.
Als Gesamtzustandsnote nach E. Heideck wurde für das Wohnhaus die Note 4,5 für die Bewertung festgesetzt.
Energieausweis
Es liegt kein Energieausweis laut Energieausweis-Vorlage-Gesetz (EAVG) vor bzw. wurde der Sachverständigen keiner übermittelt.K
Nutzung, Sonstiges
Eigennutzung – das Wohnhaus steht seit ca. Jänner 2021 leer und ist derzeit nicht bewohnbar. Die Bewertung erfolgte bestandsfrei.
Bei der gegenständlichen Liegenschaft ist keine bewertungsrelevante Außenanlage vorhanden.

Vadium: 4.520,00 EUR
Geringstes Gebot: 33.900,00 EUR 

Disclaimer

All data are approx. Data.

Die Daten zu diesem Objekt /Immobilie wurden manuell (nicht vom Anbieter) eingepflegt.
Für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.
Die aktuellen Daten entnehmen Sie gegebenenfalls von der angegebenen Seite oder setzen
Sie sich mit dem Anbieter in Verbindung. 

keep in touch

rss feed Digg.com Folkd Google Reddit Linkarena

Ads

load datadata load ...